Was ist die DSGVO und welche Bedeutung hat sie für mich?

Die DSGVO ist die Datenschutz-Grundverordnung (englische Abkürzung GDPR) der Europäischen Union. Es handelt sich um einen gemeinsamen Rechtsakt des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und der Europäischen Kommission, dessen Ziel es ist, den Datenschutz für alle Personen innerhalb der Europäischen Union zu verbessern. Durch die Anwendung dieser Verordnung wird der Schutz personenbezogener Daten in allen EU-Mitgliedstaaten klar definiert und standardisiert, mit dem Ziel, die Kontrolle über personenbezogene Daten an Einzelpersonen zurückzugeben.

Pangeanic B.I. Europa S.L. hat als Unternehmen, das für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden und Lieferanten verantwortlich ist, diesen Leitfaden erstellt, der auf folgende Punkte eingeht: Verantwortlichkeit, Zweck, Legitimität, Empfänger, Rechte und Herkunft der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

VERANTWORTLICHER Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten bei Pangeanic verantwortlich?

Identität: Pangeanic B.I. Europa S.L.  CIF: B97017461
Postanschrift: Av. de les Corts Valencianes 26 bloque 5 oficina 107 – 46015 – València
Telefon: +34 96 333 6333
Datenschutzbeauftragter: Verantwortlicher für Datenschutz
Kontakt: [email protected] / https://pangeanic.es/rgpd/

ZWECK Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Bei Pangeanic B.I. Europa S.L. verarbeiten wir die von unseren Kunden zur Verfügung gestellten Informationen, um Kostenvoranschläge zu erstellen und Übersetzungs- und Revisionsprojekte usw. je nach Art der angeforderten und angebotenen Arbeiten zu verwalten.

Die von Dienstleistern der Übersetzungsbranche bereitgestellten Informationen werden von uns gespeichert, um den Projektleitern ein vollständiges Profil des Übersetzers zur Verfügung zu stellen. Anhand dieser Informationen beurteilt der Projektmanager die Eignung des Lieferanten für die ihm zuzuteilenden Projekte.

Auf der Grundlage dieser Informationen werden keine automatisierten Entscheidungen getroffen.

Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Bei Kunden werden die angegebenen Daten so lange aufbewahrt, bis der Betroffene die Löschung verlangt, und nach Ablauf von 4 Jahren ab der letzten Interessenbekundung werden sie vernichtet.

Bei Dienstleistern werden die angegebenen Daten so lange aufbewahrt, bis der Betroffene die Löschung verlangt.

LEGITIMIERUNG ¿Welches ist die Legitimierung für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Abwicklung des Dienstleistungsvertrages. Wenn Sie uns als Kunde ein Vertraulichkeitsdokument zur Verfügung stellen, legen wir dieses zugrunde. Falls nicht, werden wir die Vertraulichkeitsvereinbarung verwenden, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Pangeanic B.I. dargelegt wird.

Das prospektive Leistungsangebot beruht auf der von Ihnen geforderten Einwilligung, wobei die Ablehnung des Kostenvoranschlags in keinem Fall die Vertraulichkeit der Daten bedingt.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten als Lieferant ergibt sich aus den Bedingungen, unter denen Sie durch die Annahme des Lieferantenvertrags und der Geheimhaltungsvereinbarung in die Lieferantendatenbank aufgenommen werden. Die gesammelten Informationen (Lebensläufe, Diplome, Berufsverbände, etc.) werden nur intern verwendet.

EMPFÄNGER ¿An welche Empfänger werden Ihre Daten gesendet?

Die vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten werden intern verarbeitet, einschließlich der Verarbeitung personenbezogener Daten oder der Daten des betroffenen Unternehmens. Soweit personenbezogene Daten auch Teil des Übersetzungsprojekts sind, werden sie den Übersetzungsdienstleistern mitgeteilt, wenn dies von den Projektleitern als angemessen erachtet wird.

Pangeanic B.I. Europa S.L. verwendet ein Projekt- und Lieferantenmanagementsystem, das der Europäischen Datenschutzverordnung (GDPR) entspricht. Aktuelle Informationen zu deren Einhaltung finden Sie hier: https://xtrf.userecho.com/knowledge-bases/6/articles/921-xtrf-system-compliance-with-gdpr

RECHTE Welche Rechte haben Sie, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen?

Jeder hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir bei Pangeanic B.I. Europa S.L. ihn betreffende personenbezogene Daten verarbeiten oder nicht.

Die betroffenen Personen haben das Recht auf Zugang zu ihren personenbezogenen Daten sowie das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder gegebenenfalls deren Löschung zu verlangen, wenn die Daten unter anderem für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Unter bestimmten Umständen kann die betroffene Person eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen, in welchem Fall wir sie nur zum Zwecke der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen aufbewahren.

Unter bestimmten Umständen und aus Gründen, die mit ihrer besonderen Situation zusammenhängen, können die Betroffenen der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen. Pangeanic wird die Verarbeitung der Daten einstellen, es sei denn, es gibt zwingende berechtigte Gründe dafür oder die Daten werden für die Ausübung oder Abwehr möglicher Ansprüche benötigt.

HERKUNFT Wie haben wir Ihre Daten erhalten?

Die personenbezogenen Daten, die wir bei Pangeanic B.I. Europa S.L. verarbeiten, stammen aus den Fragebögen auf unserer Website, sowohl für Angebotsanfragen als auch für die Suche nach potenziellen Lieferanten. Wir verarbeiten auch Informationen, die wir über die verschiedenen E-Mail-Adressen des Unternehmens erhalten.

Die Kategorien der verarbeiteten Daten sind:

  • Angaben zur Identität
  • Postalische und/oder elektronische Adressen
  • Kundendokumente zur Verarbeitung für Kostenvoranschläge und Projekte
  • Lebensläufe und Diplome zur Akkreditierung von Lieferanten
  • Finanzdokumentation von Lieferanten zur Abwicklung ihrer Zahlungen
  • Kommerzielle Informationen von anderen Übersetzungsbüros