Schon viele Unternehmen haben im Laufe ihrer Geschäftstätigkeit die Übersetzung einer Webseite in Erwägung gezogen. Das Internet ist heutzutage für jede Art von Organisation zu einem Instrument von grundlegender Bedeutung geworden, mit dem Unternehmen die ganze Welt erreichen können.

Wenn Sie Ihren Zielmarkt global ausweiten oder Ihre Geschäftstätigkeit international ausrichten möchten, sollten Sie ernsthaft in Erwägung ziehen, eine Webseite in der Sprache des Ziellandes zu erstellen. Das Zusammenstellen von Informationen in der Sprache dieses neuen Marktes wird Ihnen definitiv die Chance geben, Ihre Produkte und Dienstleistungen in spannenden neuen Märkten einzuführen.

Es werden jedoch viele Fragen aufgeworfen, wenn es um die Übersetzung von Webseiten geht: 1) Warum benötigen Sie eine mehrsprachige Webseite? 2) In welche Sprachen sollte übersetzt werden etc. 3) Gibt es dort überhaupt einen Markt für mich? 4) Wieviele neue Geschäftschancen erhoffe ich mir? …und noch viele mehr…
Hier sind einige der wichtigsten Tipps für das Übersetzen von Webseiten und zum Klären der Frage, welche Sprachen dabei die wichtigsten sind. Achten Sie sorgfältig darauf, die wichtigsten kulturellen Details zu verstehen, wenn Sie Ihre Nachricht übermitteln. Sie stellen dadurch sicher, dass die beabsichtigte Botschaft nicht verloren geht oder gar Anstoß erregt. Die Markteinführung des neuen Produkts bzw. der neuen Dienstleistung erfordert eine detaillierte Kommunikation der Vorteile für Ihren neuen Markt.

Empfehlungen für die Übersetzung von Webseiten

Die Übersetzung einer Webseite erfordert eine sorgfältige Planung und muss sich vor allem in eine komplexere Strategie einfügen, die auf eine Internationalisierung Ihrer Geschäftstätigkeit abzielt. Wir geben Ihnen einige Tipps, die Sie beachten sollten, bevor Sie mit der Übersetzung Ihrer Webseite beginnen:
Der erste zu berücksichtigende Aspekt ist die Sprache bzw. die Sprachen, in die Sie die Webseite übersetzen möchten. Bestimmen Sie, in welchen Bereichen Sie Präsenz zeigen wollen und welche Kosten für das Projekt veranschlagt sind. Denken Sie daran, dass die Kosten entsprechend der gewählten Sprache jeweils unterschiedlich ausfallen werden! Ebenso wichtig ist es, die sprachlichen Schwierigkeiten und weitere Aspekte zu verstehen, die auf unserer Webseite modifiziert werden müssen.

In einigen Sprachen wie Arabisch oder Hebräisch werden die Zeichen von rechts nach links dargestellt. Die Webseite muss für das Umstellen der Schreibrichtung konfiguriert werden. Auch ihr Format und ihre Struktur muss modifiziert werden: Designs, Anordnung von Bildern, Videos, etc. Wählen Sie als Erstes Ihre Zielsprache unter den Sprachen aus, die am empfehlenswertesten sind. Auch eine vorherige Analyse aller Parameter ist dienlich: Details über die Besucher der Webseite erlauben wertvolle Einblicke in das Zielpublikum. Daraus ergeben sich relevante Informationen über die Bereiche, die besonderes Interesse an Ihren Produkten oder Dienstleistungen zeigen. Auf diese Weise kann einfacher bestimmt werden, welche Zielsprache für die Übersetzung der Webseite empfehlenswert ist. Auch allgemeine Informationen können dabei helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Laut einer Forschungsstudie aus dem Jahr 2015 haben große Unternehmen die Anzahl der Sprachen ihrer Webseiten erhöht. Die durchschnittlich 12 Sprachen haben sich bis 2017 mehr als verdoppelt. Wenn Sie Ihre globale Präsenz erhöhen und die weltweiten Geschäftsergebnisse erheblich verbessern möchten, sollte Ihre Webseite laut einigen Umfragen in 16 Sprachen übersetzt werden. Es hat auch einen drastischen Anstieg der Long-Tail-Sprachen gegeben, was wir vor unserer Entscheidung im Hinterkopf behalten sollten.

Daraus ergibt sich, dass Minderheitensprachen oder die am wenigsten gesprochenen Sprachen einen größeren Einfluss auf die Positionierung des Unternehmens haben. Es ist eine Tatsache, dass 85% der Bevölkerung in der Lage sind, bis zu 10 verschiedene Sprachen zu sprechen. Eine Marktanalyse ist erforderlich, um herauszufinden, welches die empfehlenswerten Sprachen sind. Denken Sie dabei daran, dass die Kosten in Abhängigkeit von der gewählten Sprache sehr unterschiedlich ausfallen können. Das Übersetzen Ihrer Webseite in 4 oder 5 Sprachen wäre ein guter Ausgangspunkt!

Sobald wir uns über die Anzahl der Sprachen im Klaren sind, ist es an der Zeit zu entscheiden, welche Sprachen wir auswählen werden. Englisch sollte eine der Sprachen auf jeder Webseite sein, da es die am meisten gesprochene Sprache weltweit ist, besonders in der Geschäftswelt. Wenn die Strategie des Unternehmens darin besteht, arabische oder griechischsprachige Länder zu erreichen, müssen wir daran denken, die Webseite entsprechend anzupassen, um die jeweiligen sprachlichen Anforderungen zu erfüllen. Es ist wichtig, die Zielkunden als potenzielle Besucher der Webseite zu sehen.

Wenn Sie beispielsweise entschieden haben, Ihre Webseite ins Indonesische zu übersetzen, müssen Sie wissen, dass es 93,4 Millionen Indonesisch-sprechende Benutzer mit Internetzugang gibt. Es wird erwartet, dass diese Zahl bis 2018 auf 128 Millionen ansteigen wird. Der indonesische Markt gehört zu den am schnellsten wachsenden Märkten. Wir sollten zwei der aktuell verbreitetsten und aufstrebendsten Internetgemeinschaften erwähnen: China und Japan. Ungefähr die Hälfte aller Internetnutzer lebt in Asien, 22% in Amerika und 19% in Europa. Einige weitere Regionen haben Minderheitenanteile, lassen Sie also nicht die Statistik außer Acht! Sie wird ihnen relevante Informationen liefern, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen werden.

Diese Informationen werden in Verbindung mit einer Analyse des globalen Beitrags zum BIP einer jeden Organisation dabei helfen, zu entscheiden, wie eine Webseite übersetzt werden soll, wie viele Sprachen einbezogen werden sollen und um welche Sprachen es sich handeln soll. Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder sich einfach nur mit uns über mögliche Strategien unterhalten wollen, kontaktieren Sie bitte das Team von Pangeanic!

Falls Sie an Tipps zur Erstellung von Inhalten für dieses neue Zielpublikum interessiert sind, sehen Sie sich unseren Artikel 6 Tipps für das Verfassen von Texten für ein internationales Publikum an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.