Dies ist der letzte Beitrag über Mexikanismen in dieser Serie, in dem Sie einige der populärsten mexikanischen Sprichwörter lernen können, die Mexiko zu einer wichtigen treibenden Kraft auf sprachlicher Ebene in Lateinamerika machen.

Nachdem wir uns mit Mexikanismen (Teil 1): weit verbreitete mexikanische Ausdrücke und Mexikanismen (Teil 2): gebräuchliche mexikanische Wörter befasst haben, schließen wir nun den Kreis mit diesen interessanten mexikanischen Sprichwörtern.

Kommen wir zur Sache und werfen wir einen Blick auf populäre mexikanische Sprichwörter. Bedenken Sie jedoch zuvor, dass wir es uns zum Ziel gesetzt haben, die Bedeutung dieser Ausdrücke so genau wie möglich zu vermitteln, aber wenn Sie andere Varianten oder Definitionen kennen, die es wert sind, berücksichtigt zu werden, lassen Sie es uns wissen!

Populäre mexikanische Sprichwörter

Im Gegensatz zu anderen lateinamerikanischen Ländern hat Mexiko eine besondere Tendenz dazu, von den für Spanien typischen Ausdrücken abzuweichen. Lokale Ausdrücke (zu denen logischerweise die mexikanische Umgangssprache gehört) neigen hier dazu, mehr Gewicht zu haben.

Diese Sprichwörter ergänzen die in Spanien verwendeten Sprichwörter, mit denen wir bereits vertraut sind, und sind eine praktische und effiziente Möglichkeit, die Populärkultur des Landes kennenzulernen. Werfen wir einen Blick auf die häufigsten, die Sie vielleicht überraschen werden.

  1. Con la vara que midas serás medido (So, wie du Andere beurteilst, wirst auch du beurteilt). Eine wichtige Lektion in Sachen Demut und eine Warnung, die man sich immer vor Augen halten muss.
  2. Al nopal solo se le arriman cuando tiene tunas (Jemand besucht den Nopal [Kaktus] nur, wenn er Früchte trägt). Dies wird für Menschen verwendet, die nur dann bei jemandem melden, wenn sie Hilfe bei etwas brauchen.
  3. A ver a un velorio y a divertirse a un fandango (Alles zu seiner Zeit und an seinem Ort). Dies bezieht sich auf die Vorstellung, dass es eine Zeit und einen Ort für alles gibt und dass es Zeiten gibt, in denen es wichtig ist, ernst zu sein und andere, in denen sich die Menschen amüsieren sollten.
  4. Botellita de Jerez, todo lo que me digas será al revés (Was man sagt, das ist man selbst, wenn man nicht die Klappe hält). Wird von Kindern verwendet, um auf eine Beleidigung zu antworten. Dieses Sprichwort unterstreicht auch die Bedeutung des Sherrys aus Jerez in der mexikanischen Industrie, wie Dokumente aus den 60er Jahren belegen.
  5. Cuesta más caro el caldo que las albóndigas (Die Verpackung kostet mehr als der Inhalt). Ein weiteres Synonym für diesen Mexikanismus ist „Vale más el collar que el perro“ (wörtlich: Das Halsband hat mehr gekostet als der Hund).
  6. Chocolate que no tiñe, claro está (Die Dinge beim Namen nennen/Etwas sagen, wie es ist). Dies ähnelt dem spanischen Sprichwort „Las cuentas claras y el chocolate espeso“
  7. Dar el alón y comerse la pechuga. Etwas von geringem Wert verschenken, um einen Gewinn zu erzielen.
  8. Echarle mucha crema a los tacos. Dies wird für Menschen verwendet, die hinsichtlich ihrer Leistungen oder Fähigkeiten übertreiben. Ein weitere ähnlicher Spanischer Ausdruck ist „El que es perico, donde quiera es verde“, der darauf hinweist, dass es nicht empfohlen wird, zu prahlen oder sich zu rühmen.
  9. El burro hablando de orejas (Ein Esel schimpft den anderen Langohr). Die Person, die Gerüchte verbreitet oder schlecht über jemanden spricht, hat wahrscheinlich die gleichen Fehler wie die Person, die sie kritisiert.
  10. El que con lobos anda, a aullar se enseña (Zeig mir deine Freunde und ich sag dir, wer du bist). Dies hat genau die selbe Bedeutung wie der Satz „Dime con quién andas y te diré quién eres“ (Wörtlich: Zeige mir, mit wem du bist und ich zeige dir wer du bist).
  11. El que nace pa’ tamal, del cielo le caen las hojas. In Kuba wird der Ausdruck „El que nace pa’ martillo, del cielo le caen los clavos“ mit der gleichen Bedeutung verwendet. In anderen Worten: Das Schicksal bestimmt das Leben der weniger Glücklichen.
  12. El sordo no oye, pero bien que compone (Wörtlich: der Taube kann nicht hören, aber er komponiert gut). Ein hervorragender Ausdruck. Er wird verwendet, um Menschen zu beschreiben, die unaufhörlich Lügen über einen verbreiten.
  13. Gorgojo, más chico que un piojo y así de chiquitito produce enojo. Für Menschen, die scheinbar sanftmütig sind und keiner Fliege etwas zuleide tun, die aber, wenn sie wütend sind, am Ende mit Gegenständen um sich werfen und Schaden anrichten.
  14. Jarrito nuevo, ¿dónde te pondré? (Buchstäblich: (Neuer Krug, wohin soll ich dich stellen?)  Ein brillantes Sprichwort, das die Aufregung oder das Interesse beschreibt, das man einem ansieht, wenn man eine neue Beziehung mit jemandem beginnt. Das Schlechte dabei ist, dass er von diesem Sprichwort gefolgt wird: „Jarrito viejo, ¿dónde te tiraré?“ (Buchstäblich: Alter Krug, wo soll ich dich entsorgen?).  Es weist darauf hin, dass jemand das Interesse verliert, wenn die Situation nicht mehr neu ist.
  15. Lo que no va en lágrimas, va en suspiros. Wenn man sich viel Mühe gegeben hat, aber das angestrebte Ziel immer noch nicht erreicht hat.
  16. Nada sabe su violín y todos los sones toca. Angewandt auf bescheidene Menschen, die nie über ihre Fähigkeiten oder ihr Vermögen sprechen, sondern es durch ihr Handeln zeigen.
  17. Ni tanto que queme al santo, ni tanto que no lo alumbre (Alles in Maßen). Eine raffiniertere Version als der häufigere Ausdruck „Ni calvo, ni con dos pelucas“.
  18. No la hagas de redentor o saldrás crucificado. Versuchen Sie nicht, die Probleme anderer Leute zu lösen, da Sie in einer schlechteren Position als zuvor landen könnten.
  19. No le tengo miedo al chile aunque lo vea colorado. Wird verwendet, um den Mut der Person zu betonen, die es sagt, wenn sie sich einer Herausforderung stellt.
  20. Para uno que madruga hay otro que no se duerme (Morgenstund hat Gold im Mund). Die perfekte Ergänzung zum Satz „Al que madruga, Dios le ayuda“. Das bedeutet, dass man immer wachsam und am Ball sein muss, da einen sonst jemand anderes in einer bestimmten Aktivität schlagen wird.
  21. Se hace pesado el difunto cuando siente que lo cargan. Ein sehr nützlicher Ausdruck für diejenigen, die, wenn man sie einmal freundlich und respektvoll behandelt hat, auf einmal eine noch bessere Behandlung verlangen und einen bitten, noch mehr für sie zu tun.
  22. Según el sapo la pedrada Kann verwendet werden, um jemandem zu raten, eine leichtere Herangehensweise an etwas zu wählen, das er unternehmen möchte.
  23. Si quieres conocer a Inés, vive con ella un mes. Bedauerlich, aber wahr. Es gibt nichts Besseres, als mit jemandem zusammenzuleben, wenn man ihn richtig kennen lernen will.
  24. Si te lleva el diablo, que te lleve en buen caballo. Um jemanden zu ermutigen, Risiken einzugehen, um etwas zu erreichen, was fast unmöglich erscheint.
  25. Viejo el mar y todavía hace olas. Dies unterstreicht, dass ältere Menschen mit Respekt behandelt werden sollten.

Ergebnis

Wie wir ursprünglich sagten, ist Mexiko wie eine Schatzkiste, in dem Sinne, dass es immer noch Wörter verwendet, die andere Länder im Laufe der Zeit verloren haben. Ganz zu schweigen davon, dass selbst der sprachliche Umgang mit dem Englischen es nicht geschafft hat, die Gewohnheiten der Mexikaner zu ändern, die weiterhin stolz darauf sind, Spanisch zu sprechen.

Egal, ob Sie bald in dieses Land reisen oder einfach nur an Sprachen interessiert sind: Sie müssen immer bedenken, dass es für Mexikaner völlig normal ist, verschiedene Sprachen zu vermischen, die ihre eigene Art und Weise geprägt haben, auf die sie Spanisch sprechen. Glücklicherweise, und aus diesem Grund, gibt es immer noch Städte, in denen nur die beiden zuvor genannten indigenen Sprachen gesprochen werden.

Nach all dem, was wir festgestellt haben, glauben wir, dass es sich wirklich gelohnt hat, in diesem Artikel in die Welt der Mexikanismen eingetaucht zu sein, sowohl um unseren Wortschatz zu erweitern, als auch um andere Wörter zu entdecken, die vor ein paar Jahrhunderten in Spanien populär waren.

Wenn Sie sie studieren, ihre Bedeutung verstehen und ihre Etymologie analysieren, werden Sie feststellen, dass das mexikanische Spanisch und das iberische Spanisch schlichtweg Brudersprachen sind, die durch einen Ozean getrennt sind, und dass sie immer noch stärkere Bindungen haben, als man meinen würde.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.