Mexiko ist nicht nur ein riesiges Land, sondern auch eine wichtige treibende Kraft auf sprachlicher Ebene in Lateinamerika. Hier finden Sie Mexikanismen und ihre Bedeutung für die Übersetzung ins und aus dem Spanischen.

Während es einige Wörter gibt, die immer noch verwendet werden, obwohl sie vor einigen Jahrhunderten aus dem in Spanien gesprochenen Spanisch entfernt wurden, hat der enorme Einfluss der Maya-Zivilisation zu einer spanischen Sprache geführt, die voll von Mexikanismen ist, die wir als wesentliche Ergänzung zum Wortschatz sehr interessant finden. Tatsächlich gibt es ein offizielles Wörterbuch der Mexikanismen, das die enorme Bedeutung dieser Phrasen und mexikanischen Ausdrücke widerspiegelt.

Die Mexikanismen lassen sich in drei Hauptgruppen einteilen:

  • Indigenismus. Dies sind phonetische Anpassungen oder, in einigen Fällen, direkte Transkriptionen von Maya- oder Nahuatlwörtern, die immer noch für den gleichen Zweck verwendet werden. Zweifellos sind sie sehr interessant für diejenigen, die gerne Sprachen lernen und sich für die Verwendung von Konsonanten und insbesondere ihre oft komplexe Aussprache interessieren.
  • Synchrone Mexikanismen. Es gibt etwa 600 davon und das Besondere an ihnen ist, dass sie nicht aus Mexiko, sondern aus Spanien stammen. Sie haben begonnen, in unserem Land zu verschwinden, aber ihre Verwendung wurde in unserem Partnerland beibehalten. Diese Gruppe könnte als die archäologischen Überreste des Spanischen betrachtet werden und diese stellen eine mehr als verdiente Hommage an eine reiche und unverzichtbare Sprache dar.
  • Mexikanismen. Genau das, was es bedeutet. Sie werden von Sprechern des alltäglichen Standardspanisch verwendet.

Kommen wir zur Sache und werfen wir einen Blick auf die gebräuchlichsten mexikanischen Ausdrücke. In einem zweiten und einem dritten Beitrag werden wir die gebräuchlichsten Wörter und die beliebtesten Sprichwörter in Mexiko vorstellen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Bedeutung dieser Ausdrücke so genau wie möglich zu vermitteln, aber wenn Sie andere Varianten oder Definitionen kennen, die es wert sind, berücksichtigt zu werden, lassen Sie es uns wissen!

20 weit verbreitete mexikanische Ausdrücke

  1. A darle que es mole de olla. Mit deutlichem Bezug auf die leckere und traditionelle mexikanische Suppe ‘Mole de olla’ bedeutet dies, dass man besonders schnell sein muss, um eine Arbeit fertig zu bekommen. Außerdem benutzt man diesen Ausdruck, um zu sagen „Fangen wir an“.
  2. Aguanta vara. Ein Ausdruck, der verwendet wird, um jemanden daran zu erinnern, besser sein Versprechen zu halten oder um jemanden um Geduld zu bitten.
  3. Armar un pancho. Es bedeutet im Grunde genommen „wütend werden“, wird aber meist zur Beschreibung kindlicher Wutanfälle verwendet.
  4. Como el perro de las dos tortas. Wenn wir uns den besten Freund des Menschen dabei vorstellen, wie er sich zwischen zwei Sandwiches entscheidet, können wir logischerweise davon ausgehen, dass dieser Ausdruck Unentschlossenheit anzeigt. Er wird für Menschen verwendet, die sich anscheinend nie für eine bestimmte Sache entscheiden können.
  5. De chile, mole y pozole. Diese Mischung aus mexikanischen Gerichten wird speziell verwendet, um den Aspekt der Vielfalt an einem Ort oder in einer Situation hervorzuheben. Auf Spanisch aus Spanien würden wir hierfür „de todo un poco“ verwenden.
  6. Dejaste la víbora chillando. Dies wird verwendet, um jemanden zu beschreiben, der einen Kampf oder Streit beginnt und dann geht, ohne die Konsequenzen zu tragen.
  7. Echarse un coyotito. Synonym für „Siesta machen“ (ein Nachmittagsschläfchen halten)
  8. Esta noche cena Pancho. Dies hat nichts mit einem essenden Pancho zu tun, sondern mit einer anderen Aktivität, die horizontal oder vertikal ausgeführt werden kann (ich bin sicher, sie können erraten, um welche es sich handelt).
  9. Hacer de chivo los tamales. Dieses schmackhafte amerikanische Gericht wird normalerweise aus Fleisch vom Schwein, Huhn oder Rind zubereitet. Die Verwendung von Ziegenfleisch wäre einige Beleidigung der Person, die es isst. Genau das ist die Bedeutung.
  10. Hazme el paro/la valona. Sie haben keine Ahnung, was das bedeutet, nicht wahr? Es bedeutet „Tu mir einen Gefallen“.
  11. Me estás dando el avión. Einer der merkwürdigeren Ausdrücke. Er bedeutet, dass Sie nicht auf die Person achten, die mit Ihnen spricht.
  12. Me vale un reverendo cacahuate. Das Spanische Synonym wäre „me importa un bledo / un comino“, eine etwas informellere und vulgärere Art, um zu sage „Es ist mir egal“.
  13. No manches. Wird im alltäglichen Sinne verwendet. Der Ausdruck wird verwendet, um Unglauben und Schock über etwas auszudrücken, was jemand gerade gesagt hat.
  14. No te rajes. Ausgehend vom typischen „Ranchera“-Stil in der mexikanischen Musik, bezieht sich dies auf die Wichtigkeit, ein Versprechen zu halten.
  15. Órale/Órale pues. Dies kommt vom Englischen „Allright“ (Alles klar), wird in Mexiko jedoch verwendet, um einen Satz oder eine Handlung zu betonen und sogar, um eine besondere Herausforderung vorzuschlagen.
  16. Ponte la de puebla. Keine Ahnung? Es bedeutet, dass Sie der Person, die es sagt, die Hälfte von etwas geben sollten.
  17. ¡Qué chido! Dies in der Bedeutung von „das ist toll“ oder „fantastisch“ verwendet.
  18. ¡Qué pelón está el cochi! Verwenden Sie dies, wenn Sie unsicher sind, ob etwas getan werden kann oder nicht.
  19. Te crees muy acá ¿no? Dies wird für Menschen verwendet, die sich selbst für besser halten als alle anderen.
  20. Ya ni la amuelas. Um zu sagen, dass jemand etwas vermasselt hat. Manchmal beschreibt es auch diejenigen, die die ganze Zeit unglaublich nervig sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.