Manuel Herranz

CEO

Manuel ist Experte in der Übersetzungsbranche und hat einen Doppelabschluss in Ingenieurwesen und Linguistik. Er arbeitete als Schulungsingenieur für Zulieferer der Ford Motor Company, wo er intensiv an der Ingenieurausbildung in den Motorenwerken in Valencia (Spanien) und Chihuahua (Mexiko) beteiligt war. Später arbeitete Manuel für Rolls Royce Marine und Industrial in KWK-Anlagen für Cepsa (Huelva, Spanien) und Ushuaia (Argentinien).

In den frühen 2000er Jahren war er der Europäische Direktor der B.I. Corporation aus Japan, 2005 gründete er Pangeanic durch eine freundschaftliche Übernehmensübernahme. Die Zusammenarbeit mit der Polytechnischen Forschungsgruppe der Universität Valencia und dem Computer Science Institute führte zur Entwicklung der PangeaMT-Plattform und so wurde Pangeanic zum ersten Sprachdienstleister der Welt, der Open-Source-Moses erfolgreich in einem kommerziellen Umfeld implementierte.

Manuels Vision ist es, Sprachprozesse und mehrsprachige Publikationen auf so vielen Kanälen wie möglich zu automatisieren. Seine größten Interessen liegen im Webcrawling und in der maschinellen Übersetzung. Außerdem liegt ihm viel daran, das Internet so mehrsprachig wie möglich zu gestalten.

Wenn Manuel gerade nicht mit seiner Arbeit und neuen Entwicklungen beschäftigt ist, verbringt er Zeit damit, NGO-Aktionen wie das Malima-Projekt, Übersetzer ohne Grenzen, medizinische Forschungen zu seltenen Krankheiten und Sportveranstaltungen zu unterstützen.

Amando Estela

TECHNIKVORSTAND

Amando verfügt über mehr als 25 Jahre Arbeitserfahrung bei IBM, CISCO, CapGemini und Bankia. In den letzten 20 Jahren hat er sich mit Sicherheitssystemen, der dezentralen Datenverarbeitung und der Erstellung von Algorithmen für spanische Banken und Telekommunikationsunternehmen befasst.

Als CTO verschiedener Internet-Startups hat er Erfahrung in den Bereichen Deep Learning, Neuronale Netze, Algorithmushandel und Simulationssoftware gesammelt.

Während seiner Tätigkeit bei Pangeanic seit 2017 war er im Rahmen des EU-Projekts iADAATPA für alle Sicherheitsmaßnahmen und die Systemintegration verantwortlich.

Garth Hedenskog

VERTRIEBSLEITER

Mit über 8 Jahren Aktivität in der Sprachindustrie und umfangreichen Erfahrungen im Bereich Vertrieb fing Garth 2015 im rasant wachsenden Pangeanic-Team an, um unser Unternehmen auf internationaler Ebene weiterzuentwickeln.

Garth und sein Team arbeiten daran, den bereits beeindruckenden Kundenstamm von Pangeanic weiter auszubauen und mehr Unternehmen an die preisgekrönten Lösungen und professionellen Dienstleistungen von Pangeanic heranzuführen. Garth startete seine Karriere in seiner Heimat Südafrika.

Seitdem hat er im Vereinigten Königreich und Spanien gearbeitet, wo er in Unternehmen verschiedener Branchen und bei zwei weiteren Sprachdienstleistern (Seprotec und Mondragon Lingua) tätig war.

Alex Helle

TECHNISCHER LEITER MASCHINELLE ÜBERSETZUNG

Alexandre fing 2011 bei Pangeanic an, während er noch seinen Master in angewandter maschineller Übersetzung absolvierte. Alex besuchte die Universität von Alicante, wo er Technisches Ingenieurwesen im Bereich Informatik mit Schwerpunkt Mustererkennung studierte. Während seines Masterstudiums an der Polytechnischen Universität Valencia spezialisierte er sich vor allem in den Bereichen maschinelle Übersetzung, künstliche Intelligenz, neuronale Netze, Mustererkennung und digitale Bildverarbeitung. Im Jahr 2010 war er dann im Rahmen seines Studiums an der Entwicklung der ersten Version von PangeaMT beteiligt.

Er ist Spezialist für maschinelle Übersetzung in verschiedenen Sprachkombinationen wie Japanisch-Englisch und Chinesisch-Englisch-Spanisch. Zu seinen täglichen Aufgaben zählen Forschung und Entwicklung sowie Programmierung. Er ist außerdem Systemadministrator bei Pangeanic.

Innerhalb unseres Teams war Alex für die technischen Aspekte der Forschungsumsetzung des EU-Projekts EXPERT von Pangeanic verantwortlich. Dies umfasste unter anderem Suchmaschinentechniken, die auf Elastic Search in einer großen Datenbank und hybriden MT + TM-Ansätzen basieren.

Mercedes García Martínez

WISSENSCHAFTLERIN DER NEURONALEN MASCHINELLEN ÜBERSETZUNG

Mercedes hat im Computerlabor der Universität Le Mans in Frankreich promoviert. Ihre Doktorarbeit war eine der ersten weltweit, in der neuronale Übersetzungsmodelle erforscht und funktionale Modelle auf diese Art der maschinellen Übersetzung angewandt wurden.

Außerdem hat sie Fachkurse in den Bereichen Neuronale Netze und Maschinelle Übersetzung besucht. Sie nahm ebenso an Kursen zu Übersetzungstechnologien und Forschungen über den Übersetzungsprozess an der Copenhagen Business School teil. Darüber hinaus stammen mehr als 20 wissenschaftliche Veröffentlichungen in internationalen Zeitschriften und Konferenzen und 166 Zitate in Google Scholar von ihr. Weitere Informationen zu Mercedes Hier.

América Garoña Pina

PRODUKTIONSLEITERIN

América begann ihre Karriere in der Sprachindustrie im Jahr 2009 als freiberufliche Übersetzerin. Etwas später folgten Stellen im Qualitätsmanagement in zwei internationalen Sprachlösungsunternehmen in Irland (Lionbridge) und Spanien (RR Donnelley).

Sie verfügt über 5 Jahre Erfahrung in der Übersetzung, der Koordination von Linguisten, der Verwaltung von Sprachressourcen und Qualitätsbewertungsprozessen sowie der Zusammenarbeit mit Kunden. So wird sichergestellt, dass die Erwartungen auf allen Ebenen erfüllt werden.

América kam 2016 in unser Team bei Pangeanic, um unseren Linguistenbestand zu prüfen und zu erweitern und das Produktionsteam angesichts des wachsenden Geschäfts im Büro in Valencia zu unterstützen.

Carlos Sánchez Martín

LEITER PERSONAL- UND LIEFERANTENMANAGEMENT

Carlos studierte Personalmanagement und Arbeitsrecht an der Universitat de València (Spanien) und der Università degli Studi di Siena (Italien). Später absolvierte er den Master of Arts in Sprach- und Kulturwissenschaft an der Washington State University (WSU) in den Vereinigten Staaten. Er begann seine Karriere in der Sprachindustrie als Leiter des Language Learning Resource Center an der WSU und später als Leiter des Modern Languages Technology Center am Rochester Institute of Technology.

Carlos arbeitete über drei Jahre in Taiwan als Bildungstechnologiespezialist an der National Taiwan Normal University und forschte in den Bereichen Virtual Realities und Mobile Learning. Er gab Sprachtechnologiekurse und präsentierte Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen in den Vereinigten Staaten, Griechenland, Taiwan und Japan.

Carlos kam 2017 nach einer Tätigkeit als HR-Spezialist bei einer spanischen Trainingsberatungsfirma zu Pangeanic. In unserem Team ist er für die Personalabteilung verantwortlich, mit dem Ziel, den Wert unserer talentierten Mitarbeiter zu steigern und unseren Linguistenbestand weiter auszubauen. Er beteiligt sich außerdem an der Qualitätssicherung mit unseren ISO-Normen.